PostHeaderIcon Ideen Expo 2015

Ideen Expo 2015Medien-Meinungsmache
war gestern… Für diese Ausgabe geben wir euch das Wort, sprechen mit (Promotions-)Studenten und Studienabbrechern über die Vor- und Nachteile des Uni-Apparats. Herausgekommen ist die bisher wohl kritischste Ausgabe der uni38 und die Erkenntnis, dass es Verbesserungspotenzial an allen Ecken und Enden im regionalen wie allgemeinen Hochschulbetrieb gibt. Traut euch und schreibt uns, was ihr denkt: übers Studium, über Verwaltungskram, Wohnungsnöte oder unseren Appell an euch, Meinungsmache zu verhindern. Bleibt kritisch …

Euer -Team

 

PostHeaderIcon Zerreißprobe - Plädoyer für Studienabbrecher

TitelAnd I owe it all to you“ – sie hatten die Zeit ihres Lebens, die Studiengebühren. Fast ein Jahrzehnt haben sie in Niedersachsen gewütet. Was bleibt ist der eine oder andere Schuldenberg auf den Konten von Studierenden, Absolventen und Eltern, viele große Löcher im Haushalt der einzelnen Hochschulen und die große Frage nach dem Warum. Doch manchmal finden sich Antworten nur, wenn man Umwege geht. Deshalb widmen wir unser Semesterthema den Wegen, die abseits der Akademie verlaufen, denjenigen, die ehrenamtlich tätig sind und all jenen, die das Studium als „time of their life“ ansehen, den Text wörtlich nehmen. Wie man das auch im grauen Winter schafft, verraten unsere Event-Tipps, die euch mit allem ausstatten, was ihr für fröhliche Feuerzangenbowle-Partys und Co. braucht. Einen gebührenden Abschied der überflüssigen Gebühr, „because … “

Euer - UNI38 Team

 

PostHeaderIcon Ferchau geht ins Detail - immer auf der Überholspur

Nach der letzten Ausgabe von uni38 erhielten wir einen Lesebrief von zwei Studenten der Ostfalia Hochschule, die sich kritisch zu dem Artikel „Yolo!? Arbeitest du noch oder lebst du schon?“ äußerten. „Es wird so dargestellt, dass ein Student sein Leben für drei Jahre wegwirft und in diesen Jahren vor Stress und Sorgen um 20 Jahre altert“, schrieben sie. Als wir uns kurz darauf mit den sympathischen Jungs trafen, erzählten sie uns, dass in ihrem Studium des Transport- und Logistikmanagements die angenehmen Seiten definitiv überwiegen würden. Ein Hinweis, den wir uns zu Herzen genommen haben, denn in diesem Heft dreht sich nun alles um die schönen Seiten des Studiums. Vielen Dank an Boudewijn und Daniel-Pascal für ihre Anregung. Viel Spaß beim Lesen und bleibt kritisch!
Euer UNI38-Team
 

PostHeaderIcon (H)ausgefragt

Was für Studenten und Studentinnen hat eigentlich Südostniedersachsen? Wir schauen in jeder Ausgabe in eines der studentischen Wohnzimmer unserer Region – nach dem Motto: Zeige mir deine vier liebsten Gegenstände und ich sage dir, wer du bist. Diesmal öffnete uns Kevin freundlicherweise die Tür und ließ uns ein wenig an seinem (Studenten-)Leben teilhaben.

Kevin Winter ist 25, kommt aus Wolfsburg und ist 2010 für sein Studium der Integrierten Sozialwissenschaften nach Braunschweig gezogen.

Weiterlesen...

 

PostHeaderIcon Meister statt Master

Die duale Ausbildung nach Studienabbruch

Für den Abbruch eines Studiums können viele Gründe in Frage kommen: Unzufriedenheit mit den Inhalten, Überforderung, fehlender Praxisbezug oder finanzielle Schwierigkeiten. Eine Möglichkeit für einen neuen beruflichen Weg ist der Einstieg in eine duale Berufsausbildung, die neben einem hohen Praxisanteil, einer Ausbildungsvergütung und einem direkten Berufseinstieg auch attraktive Aufstiegschancen bietet.

Weiterlesen...

 
Statistiken
Benutzer : 149
Beiträge : 287
Weblinks : 14
Seitenaufrufe : 384936